Chair of Physics Education
print

Language Selection

Breadcrumb Navigation


Content
Stefan Richtberg

Dr. Stefan Richtberg

Academic staff member

Responsibilities

Project: Videos in Science Education
Mobile Device Management

Contact

Ludwig-Maximilians-Universität München
Chair of Physics Education
Theresienstr. 37
80333 Munich

Phone: +49 (0) 89 - 2180 4014
Fax: +49 (0) 89 - 2180 2003

Website: Homepage
Website: Learning environment about electron deflection in electric and magnetic fields

Office hours:
by arrangement

Further Information

Research area:

  • Videos in science education
  • Feedback in multimedia learning environments and Audience Responce Systems
  • Usage and acceptance of remote labs and computer based experiments

Curriculum Vitae

  • since 11/2011 scientific assistant for Physics Education at LMU München
  • since 08/2016 consultant for LEIFIphysik

Puplications:

- in Edited Volumes:

  • Richtberg, S. & Girwidz, R. (2014). Elektronen im elektrischen und magnetischen Feld: eine digitale Lernumgebung. In Maxton-Küchenmeister, J. & Meßinger-Koppelt, J. (Hrsg.), Digitale Medien im Naturwissenschaftlichen Unterricht. (S. 183 - 190). Hamburg: Joachim Herz Stiftung Verlag.

- International Conference Proceedings (refereed):

- Journals for Teachers:

  • Richtberg, S., & Girwidz, R. (2017). Use of Linear and Circular Polarization: The Secret LCD Screen and 3D Cinema. The Physics Teacher, 55(7), 406–408. doi: http://dx.doi.org/10.1119/1.5003740
  • Richtberg, S. & Müller, A. (2016). Astronomie mit digitalen Hilsmitteln unterrichten. Unterricht Physik, 27, Heft 155. S. 45-46.
  • Girwidz, R., Schiele, S., Richtberg, S., Thoms, L. (2016). Ins Universum per Tablet und Smartphone. Unterricht Physik, 27, Heft 155. S. 28-31.
  • Richtberg, S. (2016). Nutzung der Lorentzkraft – die magnetohydrodynamische Pumpe. Unterricht Physik, 27, Heft 153/154. S. 81-82.
  • Richtberg, S. & Girwidz, R. (2013). Elektronenstrahlen im E- und B-Feld – Eine interaktive Lernumgebung zum Informieren, Experimentieren und Üben. Unterricht Physik, 24, Heft 138. S. 34-37.
  • Richtberg, S. & Girwidz, R. (2013). Entdeckendes Lernen mit dem Computer – Möglichkeiten und Anforderungen von Animationen und Simulationen. Unterricht Physik, 24, Heft 137. S. 14-17.
  • Richtberg, S., Girwidz, R. & Thoms, L.-J. (2013).Animationen und Simulationen zur Physik – Ein Überblick zu Internetquellen und Gütekriterien. Unterricht Physik, 24, Heft 137. S. 42-44.

- National Conference Proceedings:

  • Richtberg, S. & Girwidz, R. (2015). Differenzierte Lernwege im computergestützten Experiment. PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung, 2015.
    4. Richtberg, S. & Girwidz, R. (2015). Digitale Lernumgebung zur Bewegung von Elektronen in E- und B-Feld. In: S. Bernholt (Hrsg.), Heterogenität und Diversität - Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Bremen 2014 (S. 699-701). Kiel: IPN.
  • Richtberg, S. & Girwidz, R. (2014). Digitaltes Experimentieren mit individuellem Feedback. PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung, 2014.
  • Richtberg, S. & Girwidz, R. (2014). Aufgaben mit Sofort-Feedback: Stärken einer Online-Lernumgebung. In S. Bernholt (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science- und Fachunterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in München 2013 (S. 339 - 341). Kiel: IPN.
  • Richtberg, S. & Girwidz, R. (2013). Unterstützung der Formelgenese mithilfe graphischer Überlagerung. PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung, 2013.
  • Richtberg, S. & Girwidz, R. (2013). Livebild & Funktionsgraph – Echtzeitüberlagerung beim Experimentieren. In S. Bernholt (Hrsg.), Inquiry-based Learning - Forschendes Lernen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Hannover 2012 (S. 323 - 325). Kiel: IPN